Römer

ca. 50 v.Chr. - 450 n.Chr.
zurück
Katalogbild (Normalansicht) Nr. 552
hinzugefügt am 07.01.2002, geändert am 17.03.2011
Astragali aus Bronze. Der Astragalus ist bei Säugetieren der zentrale Knochen im Sprunggelenk der Hinterbeine; schon seit prähistorischen Zeit wurde er zum Wahrsagen und zum Spielen benutzt. Besonders die Knochen von Schaf, Ziege und Rind wurden gerne benutzt, da sie vier recht ebene Flächen aufweisen. Vornehmere Variationen wurden auch aus Ton, Glas, Blei, Bronze, Silber und sogar Gold gefertigt. In Europa waren Spiele mit diesen Knöchelchen noch bis in unser letztes Jahrhundert weit bekannt. Die Wertangaben waren folgende (von links oben nach rechts unten): 6, 1, 3 und 4. Wie bei einem sechsseitigem Spielwürfel ergeben die gegenüberliegenden Summen immer 7. Für die meisten Spiele wurden 4 bis 5 Astragali benutzt. Eine kurze Anleitung für 4 Spiele liegt bei der Lieferung dabei. Länge eines Astragalus 2,8 cm.

Bronze 12,00 EUR
Bronze ( Set mit 5 Stück ) 49,00 EUR

zurück ^nach oben

Copyright © 1999-2010 info@hr-replikate.de
Letzte Änderung am 23.03.2010 . Bei Problemen mit diesen Seiten kontaktieren Sie bitte den webmaster.