Römer

ca. 50 v.Chr. - 450 n.Chr.
zurück
Katalogbild (Normalansicht) Nr. 447
hinzugefügt am 12.01.2001, geändert am 17.03.2011
Römische Ohrringe aus dem British Museum, London. Der stark konkav geformten Goldschild, in dessen Mitte sich eine Almandinperle befindet, schließt unten mit einer verzierten Querleiste ab, an der 3 Gehänge sind; die Gehänge bestehen aus einem Goldstift, auf dem ein hohler Goldkegel mit Granulationskugel am oberen Ende aufgeschoben ist; darunter befinden sich eine Perle und eine Almandinperle, am mittleren Stift eine weitere Perle. Datierung: Ende 2. bis Mitte 3. Jhd. Länge ohne Haken 3,8 cm.

750iger Gold 1.295,00 EUR

zurück ^nach oben

Copyright © 1999-2010 info@hr-replikate.de
Letzte Änderung am 23.03.2010 . Bei Problemen mit diesen Seiten kontaktieren Sie bitte den webmaster.